Eine Tracheotomie ist eine chirurgisch geschaffene Atemöffnung in der Vorderwand der Luftröhre (Trachea) zwecks Einführung einer Kanüle (Tubus), die die Atmung erleichert. Wird der komplette Kehlkopf entfernt, spricht man von Laryngektomie. Dabei wird die natürliche Verbindung zwischen Speise- und Luftröhre dauerhaft verschlossen. Die Luftröhre wird nach außen geöffnet, ein Tracheostoma wird unterhalb der Schilddrüse angelegt.

Die Versorgung eines Tracheostoma und die Auswahl und Bestimmung des umfangreichen Hilfsmittelsortiments stellen sehr hohe Ansprüche an die Qualifikation der damit betrauten Fachkräfte. Wir unterstützen Betroffene und deren Angehörige mit unseren qualifizierten Mitarbeitern und besprechen gemeinsam die weitere Vorgehensweise, so dass sie ihr Leben selbständig und so unabhängig wie möglich gestalten können.

Unsere Fachkräfte unterstützen Sie:

  • bei der postoperativen Versorgung
  • bei der Auswahl der richtigen Produkte und Hilfsmittel
  • bei der Durchführung der optimalen Versorgung
  • bei der Anleitung zur selbstständigen Versorgung des Tracheostomas
  • bei der Abwicklung der Kostenübernahme durch den Kostenträger
  • bei der Dokumentation des Therapieverlaufs

Unser Produktportfolio umfasst:

  • Trachealkanülen und Zubehör
  • Künstliche Nasen
  • Pflegehilfsmittel
  • Medizinische Geräte für Absaugung, Inhalation und Luftbefeuchtung
  • Notfallprodukte

Schneider & Piecha GmbH · Sanitätshaus & Orthopädietechnik
Sprendlinger Landstraße 9-11 · D-63069 Offenbach am Main Telefon: 00 49-(0) 69-84 10 23 + 84 48 35 · Fax: 00 49-(0) 69-83 10 24 · www.schneider-piecha.de